Hier finden sich unter den einzelnen Unterpunkten Links zu Zeitungsartikeln und anderen interessanten Webseiten, sowie Videos von überregionalem Interesse.
Um die Übersicht über die einzelnen Beiträge zu erleichtern, haben wir das, was uns wichtig ist, in verschiedene Themenbereiche gegliedert.

Entstehungsgeschichte

Frauen aus Österreich die sich zunehmend besorgt über die faschistoiden Tendenzen in Österreich,aber auch in anderen Ländern zeigten, beschlossen aktiv zu werden.
Diese Bewegung, die als kleine Facebook-Gruppe begann, ist inzwischen eine länderübergreifende Initiative geworden.
Auch bei uns in Deutschland haben sich in vielen Städten ältere Frauen zusammengetan um gegen Fremdenfeindlichkeit, Demokratiezersetzung und Intoleranz anzutreten.

Zusätzliche InfosWeniger Infos

Der Beginn. Im Mai 2018 gründete sich in Österreich zunächst als Facebook-Gruppe, später dann als ein Verein OMAS GEGEN RECHTS zur Erhaltung der parlamentarischen Demokratie in einem gemeinsamen Europa.

Homepage der OMAS GEGEN RECHTS - Österreich


OMAS GEGEN RECHTS in Deutschland wurde am 27. Januar 2018 auf Facebook gegründet, inspiriert von der schon in Wien/Österreich existierenden Gruppe OMAS GEGEN RECHTS. Die ältere Frau als öffentliche politische Kraft soll in unserem kollektiven Bewusstsein gespeichert werden. Deshalb müssen Frauen öffentlich auftreten, nicht als Einzelperson und Ausnahme, nicht als Star, sondern als Gruppe, die auffällt.

Homepage der OMAS GEGEN RECHTS - Deutschland


Auch im Norden unseres Landes sind Frauen gegen autoritärem, faschistoidem bis offen faschistischem Gedankengut aktiv.

Homepage der OMAS GEGEN RECHTS - Nord!


In Berlin sind auch viele Mitstreiterinnen aktiv. Hier geht es zu ihrer Internetseite:

Homepage der OMAS GEGEN RECHTS - Berlin


Freiburg hat ebenfalls eine rege Gruppe gegründet.

Homepage der OMAS GEGEN RECHTS - Freiburg


Aber auch in Hanau und dem Mainkinzig-Kreis wollen sich Frauen nicht mit Pegidisten, Reichsbürgern, Verschwörungsgläubigen oder der AfD abfinden.

Homepage der OMAS GEGEN RECHTS - Freiburg


Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der Städte, in denen sich Frauen gegen die gefährlichen, rechten Tendenzen wehren.
Wir sind viel und werden hoffentlich immer mehr!


Omas gegen rechts und Frauenrechte

Wir setzen uns aus Überzeugung für die Rechte der Frauen ein.
Gewalt gegen Frauen im häusliche Umfeld, in der Öffentlichkeit oder grundsätzlich strukturelle Gewalt lehnen wir entschieden ab.

Auch in Fragen, die die Schwangerschaft betreffen (§218 oder §219a) sind wir aktiv. Keine Frau sollte zu einem Abbruch gezwungen werden, keine Frau sollte eine Schwangerschaft austragen müssen, die sie - aus welchen Gründen auch immer - nicht will. Jedes Kind hat das Recht erwünscht zu sein.

Gleiche Bildungschancen für Mädchen und gleiche Bezahlung und Aufstiegsmöglichkeiten für Frauen, die die gleichen Leistung en wie Männer erbringen halten wir für selbstverständlich.

Zusätzliche InfosWeniger Infos

Eine Studie der Mailsa-Stifung hat die Medienpräsenz während der Corona-Situation untersucht. Die Ergebnisse entsprechen der gefühlten Wirklichkeit.

28.5.2020: Malisa-Stiftung, "Frauen sind die wahren Heldinden in der Krise - erzählen uns die Männer"


Ein Interview mit Dr. Dorothea von Ritter-Röhr zur Situation in der Corona-Pandemie.

9.5.2020: GA, Frauen tragen die Hauptlast der Krise


Ungewollte Schwangerschaften in der Corona-Krise.

22.05.2020: epaper.mittelhessen, Es gibt Frauen, die durchs Netz fallen

überregionale Artikel zu OGR

Anregende Beiträge, auch Videos aus anderen Regionen finden sich unter diesem Punkt wieder.

Zusätzliche InfosWeniger Infos

Video: Gießen bleibt bunt!

OMAS GEGEN RECHTS aus Mettmann. Ein Video vom 29.01.2020, veröffentlicht von Der Spiegel.

"Omas gegen rechts": Für die Enkel und gegen das Vergessen - ein Besuch in Mettmann


Ein Interview mit Dr. Dorothea von Ritter-Röhr zur Situation in der Corona-Pandemie.

9.5.2020: Gießener Allgemeine Frauen tragen die Hauptlast der Krise


Nicht nur auf der Straße, auch im Netz unterwegs.

15.05.2020: TAZ, "Omas gegen rechts" erobern das Internet


hier demnächst mehr

sonstige Dinge, die wir wichtig finden

Andere Initiativen, die sich für Geflüchtete einsetzen, die das zivilgesellschaftliche Engagement der Bürger unterstützen oder kritische Berichte gegen Intoleranz, Ablehnung einzelner Religionen und mehr soll hier einen Platz finden.

Zusätzliche InfosWeniger Infos




Den 8. Mai zum Feiertag machen!
Was 75 Jahre nach Befreiung vom Faschismus getan werden muss!


Esther Bejarano und die VVN-BdA e.V. hat eine Petition an Angela Merkel gestartet.

Sie hat als Mädchen den Todesmarsch der Häftlinge des KZ-Ravensbrück überlebt. Heute ist sie Vorsitzende des Auschwitz-Komitees.

zur Petition

Wer sich für die Haltung Alexander Gaulands (Ehrenvorsitzender der AfD) interessiert, der folgende Artikel gibt einen Überblick:

6.05.2020:
Frankfurter Rundschau, Befreiung oder „Tag der absoluten Niederlage“?




Demokratie braucht eine sich einmischende Zivilgesellschaft und Initiativen oder Vereine, die sich dafür einsetzen, müssen unterstützt werden. In letzter Zeit sind sie zunehmend der Gefahr ausgesetzt, ihre Gemeinnützigkeit zu verlieren.
Die Allianz "Rechtssicherheit für politische Willensbildung" ist ein Bündnis von Organisationen, die sich für die Beibehaltung der staatlichen Anerkennung und Unterstützung einsetzt. Derzeit gehören mehr als 170 Vereine und Stiftungen der Allianz an.

Allianz "Rechtssicherheit für politische Willensbildung"

aktuelle Mitgliedsliste der Allianz



Omas gegen rechts fehlen

Unsere nördlichen Omas schreiben: Haiwa 288 ein Fan der OMAS GEGEN RECHTS vermisst uns, da Corona uns ja leider dazu verurteilt unsere Aktivitäten auf Online-Aktionen zubeschränken. Darum hat er dieses Lied für uns geschrieben. Ein ganz großes Danke an ihn.

Zum Video gehts hier!




Logo Otto Benner Stiftung

Bedrängte Zivilgesellschaft von rechts
Interventionsversuche und Reaktionsmuster


Erweisen sich Gewerkschaften, Kirchen, Sportvereine, Wohlfahrtsverbände und Kultureinrichtungen als immun gegen solche Angriffe – oder stellen sie ein Einfallstor für entsprechende Akteure dar? Auf Basis detaillierter Dokumentenanalysen und zahlreicher Interviews werden in der vorliegenden Studie erstmals rechtspopulistische Interventionen und zivilgesellschaftliche Reaktionen analysiert sowie Unterschiede und Gemeinsamkeiten systematisiert.

Unter diesem Link ist die Bröschüre kostenfrei zu bestellen.




hier demnächst mehr